Pflanzeninfo

Chinakohl

Sorte: 
Granat
Pflanzenfamilie: 
Kreuzblütler
Beschreibung: 

Bei der aus dem Osten stammenden Kohlpflanze, die seit wenigen Jahren bei uns angebaut wird, handelt es sich um eine Kurztagspflanze, weshalb sie erst in der zweiten Julihälfte ausgesät wird. Da er eine sehr kurze Wachstumszeit von 10 bis 12 Wochen hat, kann er noch vor den ersten kalten Tagen geerntet werden, verträgt aber auch Temperaturen bis -5°C. Er ist etwas anfälliger für Schädlinge und Krankheiten als andere Kohlarten.

Granat bildet hohe, schlanke, geschlossene Köpfe. Mit seinem kräftigen, aromatischen Geschmack und der guten Konsistenz ist er besonders gut zum Dünsten geeignet, kann aber auch roh als Salat gegessen werden.

Mischkultur:

Gute Nachbarn sind Möhre, Salat und Spinat. Dadurch eignen sie sich gut als Vorkultur. Vermeiden sollte man die Nachbarschaft zu Radieschen und Rettich.

Gesundheit und Verwendung:

Chinakohl bläht weniger als andere Kohlgemüse. Er wird als Salat oder Kochgemüse gegessen.