Pflanzeninfo

Radieschen

Sorte: 
Sora
Pflanzenfamilie: 
Kreuzblütler
Beschreibung: 

Radieschen sind Rettiche und kommen in vielerlei Sorten vor. Sie traten im 16 Jahrhundert zum ersten Mal in Italien auf und können in der Regel bereits nach drei - vier Wochen geerntet werden.

Man unterscheidet zwischen Sommer- und Winterrettichen. Letztere sind größer und können schwarz, weiß, rot oder rot & weiß sein. Sie werden zwischen späten Frühjahr und Sommermitte gesät.

Die Sorte Cherry Belle ist kirschrot, kurzlaubig und besonders schnellwachsend. Sie ist geeignet für den Freilandanbau im Frühjahr bis Frühsommer sowie Herbst.

Mischkultur:

Mit vielen Partnern sind Radieschen eine gute Kombination, im Besonderen jedoch mit Bohnen, Kohl, Möhren, Spinat, Tomaten und Salat, der auch Erdflöhe abwehrt.

Gesundheit und Verwendung:

Radieschen können roh mit Salz oder als Salat gegessen werden. Sie enthalten Mineralstoffe, vor allem Kalium, Zucker Vitamin C und Senföle, die den scharfen Geschmack ausmachen.