Pflanzeninfo

Rotkohl

Sorte: 
Granat
Pflanzenfamilie: 
Kreuzblütler
Beschreibung: 

Weißkohl, Rotkohl und Wirsing sind starke Bodenzehrer und brauchen für ihr üppiges Blattgrün viele Nährstoffe. Ihre Wildform stammt aus den Mittelmeerländern und dort vor allem in Gebirgen und felsigen Küstenstandorten. Diese Wildformen brauchen oft mehrere Jahre bis sie zur Blüte kommen. Kopfkohl ist frostempfindlich und muss rechtzeitig geerntet werden.

Rotkohl hat eine besonders lange Wachstumsphase und auch eine längere Kochzeit bei der Zubereitung. Jedoch schmeckt diese Kohlart auch roh sehr gut.

Granat ist eine schnellwachsende und dennoch gut lagerfähige Sorte. Er gut putzbare, einheitliche Köpfe.

Mischkultur:

Besonders gut steht Kohl neben Tomate und Sellerie, da sie den Anflug von Kohlweißlingen behindern.